home Curriculum vitae Biographie Repertoire Liste Aufnahmen Blog





Curriculum vitae


Ausbildung | Preise | Konzerttätigkeiten




Wilfried HEDENBORG, geboren 1977 in Salzburg, Österreich.

1983:erster Violinunterricht bei seinem Vater.
1989:begann sein Studium an der Hochschule für Musik und darstelende Kunst Mozarteum, Salzburg
in der Klasse von Prof. R.RICCI.
1996:1. Diplomprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg.
1997:Primarius des "WIENER QUARTETT" bis 2001
1998:2. Diplomprüfung mit ausgezeichnetem Erfolg.
1998:begann seine Zusammenarbeit mit Thomastik-Infeld im Bereich der Saitenentwicklung;
u.a. Entwicklung der "Infeld-Violin" Saiten mit Ing. F.Klanner und D.Pergamenchikov
Entwicklung von "Vision" Familie und "PI" folgend 2004 - 2010
1998:Weiteres Studium bei Prof. W.HINK am Konservatorium der Stadt Wien
2001:Dienstantritt bei der 1.Violine im Orchester der Wiener Staatsoper/Wiener Philharmoniker
2002:Absolviert sein Studium am Konservatorium der Stadt Wien mit ausgezeichnetem Erfolg
2004:Aufnahme in den Verein der Wiener Philharmoniker
2004 - 2010:Archivar der Wiener Philharmoniker
2006:Aufnahme in die Wiener Hofmusikkapelle

Teilnahme an Meisterkursen bei R.RICCI in Italien, Deutschland, Österreich, Spanien und den U.S.A., sowie an den jährlichen Meisterkursen bei Prof. Thomas BRANDIS und Prof. Herman KREBBERS.



Zahlreiche Preise bei Wettbewerben, u.a.:

1993: "Jugend musiziert" 1. Preis und Sonderpreis der Wiener Philharmoniker, Sonderpreis des Kiwanis Clubs
Sonderpreis beim internationalen "Tibor Varga" Wettbewerb (Sion,Schweiz);
4. Preis beim internationalen "Pablo de Sarasate" Wettbewerb (Pamplona,Spanien).
1994: 1. Preis beim "Alpe-Adria" Wettbewerb (Gorizia,Italien);
Laureat beim "Concertino Praga" Wettbewerb, mit Folgekonzerten u.a. beim Südböhmischen Festival und im Rudolphinum, Prag;
Förderpreis der Internationalen Sommerakademie Mozarteum, Salzburg.
1995: 1. Preis und Publikumspreis beim "Concours R.Ricci" (Iserlohn, Deutschland);
Sonderpreis beim "4. Internationalen Musikwettbewerb Wien" (Wien, ?sterreich).
1997: 1. Preis und Sonderpreise von EMI und Nestle beim "Internationalen T.Wronski Solo Violin Wettbewerb" (Warschau, Polen).
1998: Verleihung des "Christa-Richter-Steiner" Preises;
Verleihung des Würdigungspreises des Ministeriums für Wissenschaft und Verkehr durch Dr. Caspar Einem.


Zahlreiche Konzertauftritte - Solo, Kammermusik und mit Orchester - im In- und Ausland, u.a.:

1992: Hochschulsinfonieorchester Mozarteum unter M.Gielen im Großen Saal Mozarteum.
1993: Mozarteum Orchester unter H.Graf im Großen Festspielhaus.
1994: Mährische Philharmonie unter P.Vronsky;
Badischen Staatskapelle Karlsruhe unter K.Ono.
1995: "Forum Junger Künstler": Wiener Kammerorchester unter M.Caldi im Brucknerhaus Linz und Konzerthaus Wien, Österreich.
1997: Solo Recital in der National Philharmonie Warschau, Polen;
Zusammenarbeit mit dem Wiener Staatsopernballet unter N.Musin.
1998: Philharmonie der Nationen unter J.Frantz im Großen Saal Mozarteum, Salzburg;
Solo Recital (u.a. 12 Paganini Capricen) in Warschau, Polen;
Wieniawski Philharmonie Lublin in Lublin, Polen unter P.Kantschieder;
Sinfonietta Baden unter T.Rößner; Solo Recital in Kitzbühel, Austria;


Live Übertragungen im ORF, Bayerischen, Tschechischen, Polnischen, Italienischen und Spanischen Rundfunk/Fernsehen.



Impressum


This site is best viewed with Mozilla Firefox 16.0.2./ Safari 5.1.7. or higher.



Copyright © Wilfried K. Hedenborg